Geistige Begradigung
Bei einer Geistigen Begradigung oder Geistigen Wirbelsäulen Begradigung wird der Bewegungsapparat rein energetisch behandelt.
Das Ziel dieser naturheilkundlichen Therapie ist es, dem physischen Körper zu helfen, seine Struktur in die Aufrichtung, innere Ordnung und Gradheit zurück zutragen, sowie dem ganzheitlichen System Raum für eine Neueinstellung und Neuausrichtung zu geben.
Im Anschluss an die eigentliche Geistige Begradigung findet eine harmonisierende und stabilisierende energetische Behandlung statt.
Jede Geistige Begradigung beginnt und endet mit einem körperlichen Befund zur Dokumentation der Veränderung des subjektiven Schmerzausmaßes, der Körpersymmetrie und des Wohlbefindens.
Die Ermittlung der Körpersymmetrie bezieht sich z.B. auf Beckenschiefstellungen, Beinlängendifferenzen oder Wirbelfehlstellungen.

Die Geistige Begradigung kann auch eine tiefgreifende seelische Erfahrung sein, die den einzelnen Menschen in seiner eigenverantwortlichen Lebensführung unterstützt und aufrichtet.

Die Geistige Begradigung wird traditionell in der Naturheilkunde angewendet bei:
Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule und aller Gelenke 
Bewegungseinschränkungen und Fehlstellungen der Wirbelsäule und aller Gelenke
Dauer: 90 Minuten
Bitte bringen Sie immer zur ersten Konsultation oder auch wenn Sie längere Zeit keinen Termin bei mir hatten den ausgefüllten Fragebogen zum Gesundheitszustand mit.

Einweihung in die Geistige Begradigung
Ich biete regelmäßeig Einweihungen in die Geistige Begradigung an.
Das Seminar mit der Einweihung ist eintägig und kostet 500,-€.
Bei interesse rufen Sie mich bitte an, ich teile Ihnen gerne die nächsten Termine mit.

• Kostenloser Newsletter