Osteopathie - die 3 Säulen der Gesundheit
Osteopathie ist eine manuelle Therapieweise und unterteilt sich in die folgenden 3 Bereiche:
1. Parietale Osteopathie und Faszien Therapie:
Die direkte Behandlung von Beschwerden der Gelenke, Muskeln, Faszien und der Wirbelsäule
2. Viszerale Osteopathie:
Die sanfte Behandlung von Beschwerden der inneren Organe und ihren umgebenden Strukturen
3. Craniosacrale Therapie und Neurale Mobilisation:
Die harmonisierende Behandlung von Beschwerden der Nerven und ihren umgebenden Strukturen


Während jeder Behandlung nutze ich immer zuerst die sanfteren Techniken, um möglichst schonend, schmerzfrei und effizient auf den Körper zu wirken. Schmerzen während der Therapie versuche ich zu vermeiden, um die Abwehr Reaktionen des Körpers zu umgehen.


Traditionell wird die Osteopathie angewendet mit folgenden Behandlungszielen:
Parietale Osteopathie und Faszien Therapie:

Die Verminderung von Schmerzen im Bereich des gesamten Bewegungsapparates
• Die Beseitigung von Blockierungen
und die Vergrößerung des Bewegungsausmaßes der Wirbelsäule und aller Gelenke
• Die
Entspannung, verbesserte Flexibilität und Beweglichkeit der Faszien
• Die Entspannung von verhärteter und schmerzhafter Muskulatur
Die Vergrößerung des Bewegungsausmaßes z.B. von verkürzter Muskulatur um den Gelenken ihre volle Funktion zu ermöglichen


Viszerale Osteopathie:
Die Verminderung von Schmerzen im Bereich der inneren Organe
• Die Mobilisation der inneren Organe zur Lösung von z.B. Anhaftungen, um Raum zu schaffen für eine bessere Funktionsfähigkeit

• Die Entspannung der inneren Organe bei Verkrampfungen z.B. im Magen und Darm Bereich
• Die bessere Durchblutung der inneren Organe und der damit verbundene verbesserte Stoffwechsel


Craniosacrale Therapie und Neurale Mobilisation:
Die Verminderung von Schmerzen im Bereich der Nerven
• die Mobilisation von Nerven und Nervenumhüllungen z.B. das Lösen von Anhaftungen nach Nervenreizungen
• Die Entspannung im Bereich von Engstellen durch welche Nerven hindurchführen, um genügend Raum für die Nerven wieder herzustellen (z.B. Karpaltunnel)
• Die Verbesserung des Craniosacralen Rhythmus im gesamten Körper
• SomatoEmotionale Entspannung


Hier ein kleiner Überblick über die Behandlungsweisen, welche ich ergänzend anwende:

• sanfte Schröpftherapie mit dem Pneumatron
• Dorn Therapie
• Reizstrom
• Licht Therapie
• Geistige Begradigung